Wanderung Wimsener Höhle – Zwiefalten – Hayingen – Wimsener Höhle

Die Herbstsonne hat sich heute noch mal richtig ins Zeug gelegt. Was lag daher näher, als das Cabrio zu schnappen und raus auf die Alb zu fahren. Ziel, vielmehr Startpunkt unserer Wanderung, war die Wimsener Höhle samt Gasthof “Friedrichshöhle”. Der von der Familie Tress (“Rose” in Ehestetten) betriebene Gasthof alleine ist sicher den Ausflug wert. 

Wie gesagt, für uns war das Anwesen Startpunkt unserer heutigen Wanderung.

Entlang der Zwiefalter Ach, die ihren Ursprung an der Wimsener Höhle hat, ging es über Gossenzugen nach Zwiefalten. Ein wunderschöner Weg durch den Wald, glasklares Wasser mit einer Färbung, die an den Blautopf erinnert…

Pippi Langstrumpf kann nicht weit weg sein 😉


Von Zwiefalten durch das Rental auf die Albhochfläche…


Von Hayingen aus wandern wir durch das Schweiftal bergab ins Glastal…


Felsen im Schweiftal


Durch das Schweiftal


Glastal – Bachlauf


Felsen am Bach im Glastal


Vorbei am imposanten Schloss Ehrenfels ging es zurück zum Parkplatz. Das Schloss ist im Frühjahr 2016 in eine Stiftung überführt worden. Der Besitzerfamilie war und ist daran gelegen, dass die zum Besitz gehörende Wimsener Höhle und Wimsener Mühle stets der Öffentlichkeit zugänglich sind.


Schloss Ehrenfels


Sehr gut gefallen haben mir die vielen Pfaffenhütchen-Sträucher am Wegesrand. 😊

Advertisements

One Comment

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s