Rundwanderung durch den Wald von Dolcedo


Wenn bereits vor 10 Uhr die Temperaturen bei 30 Grad angelangt sind, überlegt man sich durchaus, ob man wandern gehen möchte. Oder man sucht sich eine Wanderung, die vor allem im Wald verläuft. Daher hat uns heute nach Dolcedo verschlagen. Beim kleinen Kirchlein St. Brigida startete unsere sehr schöne Rundwanderung. Begleitetet würden wir von Hunderten von Schmetterlingen – schwarz-weiße, gelb-orange, braune, weiße,… Was für eine nette Begleitung! Der Ginster blüht in seinem Gelb und die Macchia in buntesten Farben; dazu der herrliche Duft nach Kräutern und Harz. 


Kurz bevor es in den Wald geht:


Blick auf Imperia und das Mittelmeer:


Dolcedo selbst ist eine nette kleine Stadt, bekannt vor allem für ihr Olivenöl und “einkehren” in einer Bar im alten Stadtkern lohnt sich. Allerdings wundert Euch nicht – Dolcedo ist fest in deutscher Hand. 😉 Schon bei der Anfahrt sind wir deutlich mehr deutschen als italienischen Autokennzeichen begegnet. 

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s